Bericht vom Grand Prix Turnier in Hiltrup, Mai 2019

Das dritte Grand Prix Turnier fand dieses mal in Hiltrup statt. An diesem Turnier nahm der Jugendliche Tim Pohl der SF Telgte teil. Er landete mit 2,5 aus 3 auf den ersten Platz zusammen mit Maurice Prokscha. In seiner ersten Partie hat sich der mutige Jugendspieler Tim Pohl in einer für sich schlechten Stellung entschieden am Königsflügel seines Gegners anzugreifen. Die entstandene Druckstellung konnte der Ostbeveraner nicht abwehren. „ Tim ist ein guter Angriffsspieler, aber muss noch viel dazu lernen, um genauer zu spielen!", lobte sein Trainer Dieter Rex.

In der zweiten Partie konnte Tim Pohl sein Wissen in der Eröffnung geschickt nutzen, um einen Bauern und die Partie zu gewinnen. In der letzten Partie musste Tim Pohl gegen den punktgleich stehenden Maurice Prokscha spielen. Nach dreistündigem Spiel einigten sich beide auf ein Remis. „Ich stand zwar besser, aber Maurice spielte sehr stark, sodass ein Remis gerechtfertigt war und das Ergebnis kann sich sehen lassen.", kommentierte Tim Pohl.