SF Telgte I (vorletzte Saison)

Die 1-te Mannschaft der SF Telgte

von links nach rechts:

  1. Matthias Stephan (Ersatz),
  2. Josef Muth,
  3. Axel Junker,
  4. Willi Kuhlenbäumer,
  5. Martin Lodde,
  6. Alfred Kuhlenbäumer,
  7. Werner Diekmann (Mannschaftsführer),
  8. Conrad Schenke

zum SBNRW Vereinsportal

Tabelle: Verbandsliga

Pl.Mannschaft12345678910Sp.MPBP
1SF Olfen 1**5,07,52412.5
2SC Falke Saerbeck 1**5,55,52411.0
3Südlohner SV 2**5,05,02410.0
3SF Telgte 1**4,55,52410.0
5SK Gescher 1**4,05,0239.0
6Schach Nienberge 23,04,0**217.0
7SK Königsspringer Nordwalde 13,03,5**206.5
8SC Rochade Emsdetten 23,03,0**206.0
9SF Beelen 12,52,5**205.0
10SV Ibbenbüren 10,52,5**203.0

Spielbericht vom 03.11.2018

Guter Saisonstart

Nachdem die erste Mannschaft der SF Telgte beim ersten Spiel gegen Beelen I gewinnen konnte, traten sie nun in einer Vorspielrunde gegen Königsspringer Nordwalde I an.

Zum zweiten mal in der 60-jährigen Geschichte der Schachfreunde Telgte spieleten Vater und Sohn in der selben Mannschaft, so konnte Tim Pohl (5) mit weiß seinen Anzugsvorteil ausbauen, unterlag jedoch einem Dauerschach, welches zum Remis führte. Direkt daneben gewann Detlef Pohl (4) nach langem Kampf Material und die Partie. Sehr schnell gewann Dieter Rex an Brett sieben seine Partie durch ein Grundreihenmatt. Der Ersatzspieler Abbas Almohammad (8) unterlag der Erfahrung seines Gegners und verlor die Partie nach Materialverlust. Alfred Kuhlenbäumer (2) konnte den Eröffnungsdruck von Weiß abwenden und entscheidende Bauern gewinnen, die am Ende den Gegner zur Aufgabe zwangen. In der Zeitnotphase stellte Werner Diekmann (3) in besserer Stellung die Dame und Partie ein. Somit stand es 3,5-2,5. Axel Junker (1) spielte Remis, nachdem er einen verlorenen Bauern zurückgewinnen konnte. Der Mannschaftsführer Peter Esser (6) einigte sich mit seinem Gegner auf ein Remis, sodass Telgte durch den 4,5-3,5 Sieg vorrübergehend auf dem ersten Platz in der Verbandsliga steht.